Schulessen in Berlin und Brandenburg 

Gesunde Ernährung, körperliches Wohlbefinden spielen für die Lernfähigkeit und die geistige Gesundheit von Kindern und Jugendlichen eine entscheidende Rolle. Der Aufbruch in ein gesundes Leben muss bereits in Kita und Schule beginnen. Eine ausgewogene Ernährung mit allen wichtigen Nährstoffen ist in der Wachstumsphase von ganz besonderer Bedeutung. Für Kinder sind regelmäßige Mahlzeiten wichtig, um die volle Konzentrations- und Leistungsfähigkeit zu gewährleisten. Ein gutes Schulmittagessen ist dabei genauso wichtig, wie der Start in den Tag mit einem ausgewogenen, vollwertigen  Frühstück.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) den DGE-Qualitätsstandards für Schulessen und Kitaessen entwickelt. Er liefert die Grundlage für eine vollwertige Verpflegung in Schulen. Die aktuellste 4. Auflage erschien im Dezember 2014.

In Berlin gibt es aktuell 374 öffentliche Grundschulen. Mehr als 80% davon sind offene Ganztagsschulen, 64, einschließlich der Staatlichen Europa- Schulen Berlin, sind gebundene Ganztagsgrundschulen. Jede Grundschule in Berlin ist eine verlässliche Halbtagsgrundschule, das heißt, die Kinder werden von 7:30 Uhr bis 13:30 auf jeden Fall verlässlich in der Schule betreut. Dies bedeutet, das der Schulverpflegung eine wichtige Aufgabe zukommt. Mit gesundem Essen werden die Weichen für das spätere Leben gestellt. Wir, als Schulcaterer, nehmen diese Aufgabe ernst. LUNA kocht jeden Tag frisch und abwechslungsreich. Wir achten auf eine schonenden Zubereitung der Speisen, um den ursprünglichen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen und frischen Aromen zu erhalten.

Übrigens: Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung unterstützt alle Aktivitäten, die dazu geeignet sind, eine qualitativ hochwertige und gesundheitsfördernde Gemeinschaftsverpflegung von Kindern und Jugendlichen zu sichern.